0
Warenkorb
Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb

Änderung der Norm DIN EN 131 für Leitern

Die DIN EN 131 regelt den Umgang und die Benutzung von Leitern. Zum 01. Januar 2018 treten für diese Norm umfangreiche Änderungen für alle Leitern in Kraft, die als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3,00 Metern aufweisen (ausgenommen sind Spezial-Leitern wie Dachleitern, Glasreinigerleitern und Regalleitern). Die Änderungen sollen das Arbeiten auf diesen Leitern noch sicherer machen.

Achten Sie beim Kauf von Anlege- und Mehrzweckleitern auf dieses Zeichen:



Im Wesentlichen benötigen nach der neuen Norm alle Leitern mit einer Länge von mehr als 3,00 Metern eine fest angebaute Traverse um die Standsicherheit der Leiter zu erhöhen (früher durften diese Leitern auch ohne Traverse benutzt werden). Auch unterliegen die Hersteller der Leitern strengeren Vorgaben bei der Produktion. So müssen die Leitern z.B. deutlich höheren Belastungstests standhalten als früher.

Video: Norm-Änderung der DIN EN 131

Exklusiv nur bei KRAUSE: Trigon-Traverse

Bringen Sie Ihre Leitern-Altbestände auf den neuesten Stand mit der KRAUSE Trigon-Traverse. Ausführliche Informationen finden Sie hier: KRAUSE Trigon-Traverse

Trusted Shops Zertifikat


Servicehotline:
0 66 91 / 779 27 80
E-Mail-Kontakt:
info@accipo.de